Episode o1

Die Mission

Date: 15. Juni
Altersempfehlung: 
kp xD vllt 12+? qq

Es war ein normaler Tag , in einer normalen Stadt. Alles schlief. 4 Uhr morgens , nicht die zeit um wach zu sein , oder? Doch es gibt einen Menschen … Der egal wann aufsteht , um seinen Job zu erledigen!

Frau: *kreisch*
???: Sei still!!! *ihren mund zuhalt* Ich soll dich töten… Du bringst mir ne’ Menge Geld … Also nimm’s mir nicht übel *gg*
Frau: *geschockt guck*
???: Es wird auch nicht weh tun…

So hörte man nurnoch einen Schuss , der die Nacht zerriss.

???: Job erledigt… *gg*

Nacht’s verwandelt er sich in einen Killer. Tags über ist er ganz „normal“…

???: *in der Stadt rumlauf*
Mädchen: Kyah *__* *mit Freundinnen rumnuschel* das ist doch sicher dieser Kyo ** Der soll so toll sein >_<
Mädchen2: Und gut sieht er auch aus!!! >o<
Mädchen3: *Hektisch nick*
Kyo: … //Weiber <<//
Zeitungsträger: EXTRA BLATT , EXTRA BLATT >O< *mit Zeitungen dasteh*
Kyo: *ihm ne Münze zuwerf und sich eine Zeitung wegnehm* Tzz… Auch noch auf der ersten Seite! „MKK Cheffin erschossen , keine Spuren vom Täter , ist er noch auf freiem Fuß?!“ …. Langweiler

Kyo zerknüllte die zeitung und schmiss sie in den Müll. Er hatte seinen Auftrag erfüllt. Er hatte die MKK Chefin getötet.

Kyo: zumindest bekomm ich Geld!

Kyo ging wieder nach Hause. Er chekte wie immer seinen briefkasten. Und siehe da , er hatte einen Brief…

Lieber Kyo
Wir haben erfahren das du Leute für Geld umbringst…
Und wir haben einen Auftrag für dich. Wenn du den Auftrag meisterst, bekommst
du so viel Geld , wie du willst. Du musst die Tochter eines Firmenchefs töten. Es sollte
nicht schwer sein. Die kleine ist so fast in deinem Alter , und wohnt ganz alleine. Wir denken , das du dabei keine Probleme haben wirst. Anschrift und Adresse steht auf einem Extra Blatt. Wir schicken dir das Geld , sobald wir in der Zeitung lesen , das du sie getötet hast.

Mit freundlichen Grüßen


Kyo starrte den Brief ne Weile an…

Kyo: Komisch … kein Absender… Hört sich aber richtig gut an…!! *gg*

Kyo steckte den Brief in seine Hosentasche und nahm das Extra Blatt.

Kyo: Ist gar nicht mal so weit von hier.... Heute Nacht bist du dran, Kleine *fg*

Er faltete den Zettel zusammen und steckte auch diesen in die Hosentasche. Dann schlenderte er hoch zu seiner Wohnung. Er ging in die Küche und fing an, nachdenklich zu werden.

Kyo: ... *sich was zu trinken nehm* //schon komisch.... ohne absender.... // *in richtung bett geh* // wie viel ich wohl für den Auftrag bekommen werde?...// *ins Bett leg* ich sollte nicht so viel nach denken >_< erstmal etwas ausschlafen x_X'

Einige Zeit später, draußen dämmerte es, die Sonne ging schon unter. Kyo rappelte sich auf und machte sich auf den Weg, seinen Auftrag auszuführen. Es suchte die Wohnung des Mädchen auf

Kyo: *vor der Wohnung steh* ich hab ein komisches Gefühl x_X *kurz zöger* ... ich muss meinen Job erlediegen +_+' *weiter geht*
???: *klein is und ihm entgegen komm*
Kyo: ... *??? genau anschau* Katze o_o .... Katze *Q*' *Katze hoch nehm* na duu <33~

Ja, es ist kaum zu glauben. Der sonst so klate Killer nahm die Katze liebvoll auf den Arm und knuddelte sie. Dieses kleine Kätzchen machte aus dem Killer einen lieben Jungen... Plötzlich öffnete sie ruckartig die Haustür. Ein Mädchen kam raus und rief besorgt etwas…

???: Ki-chan! XX Wo bist du??? Q0q

Die Katze zuckte zusammen und sprang von kyo’s Armen und lief zu dem Mädchen

???: Wie oft soll ich’s dir denn noch sagen Ki-chan… Tschuldigung aber meine Katze ist seh-

Bevor das Mädchen den Satz auch nur ansatzweise beenden konnte , hielt Kyo ihr eine Waffe an den Kopf. Sie dagegen lächelte ihn nur an…

Kyo: Du nennst dich Rena… Hab ich recht?!
Rena: Woher weißt du das? Naja , du hast recht , so heiße ich… Willst du mich nun umnieten oder wie…? Meinet wegen , wenn es dir viel Geld bringt…

Rena hob Ki-chan hoch…

Kyo: Du schreist nicht wie alle anderen Hilfe?
Rena: … Wieso sollte ich.. Mein Pech das ein Killer vor meiner Haustür steht *smile*
Kyo: //Komisches Mädel ==// Noch irgendwelche letzten Worte? Oô
Rena: Ich hab gesehen das du Ki-chan magst.. Kümmer dich dann um die Katze , okay?

Kyo nickte leicht… Er wollte schon abdrücken… Doch irgendwas ermöglichte ihm das nicht. Er konnte das Mädchen nicht töten , obwohl er es wollte. Das war ihm noch nie passiert!

Rena: Na, was ist? Wieso drückst du nicht ab?
Kyo: sei still <oo<' ich will dich nur noch leiden sehen... //glatte lüge qq//
Rena: Leiden? Ich leide nicht... außerdem, wer würde mich vermissen? Keiner, also macht mein Tod auch nichts...

Sie zögerte kurz. Sie merkte, wie Kyo seine Waffe leicht senkte.

Rena: Worauf wartest du!? Drück schon endlich ab!!
Kyo: i-ich.... *stottert* //warum? warum kann ich sie nicht töten?//
Rena: *langsam geduld verliert* ... *ihn tief in die Augen schau*
Kyo: <<' *versuch weg zuschaun aba nich kann*
Rena: *tief lucht holt* == *ihm eine knallt*
Kyo: *erschrickt* w-was?
Rena: Pff... *mit Ki-chan auf dem Arm wortlos ins Haus geht*

Da stand er nun, verlassen, der Auftrag unerfüllt. So etwas war ihm noch nie passiert. Noch nie hat er bisher bei einem Auftrag versagt, noch nie wurde er so stehen gelassen . . .
Dieses Mädchen, sie war anders, sie war etwas Besonderes.
Kyo ging schließlich kurze Zeit später nachdenklich und unentschlossen nach Hause.


Kyo: //was ist nur los mit mir? warum konnte ich sie nicht töten? so etwas ist mir noch nie passiert....//

Es schossen ihm tausende Fragen und Gedanken durch den Kopf.

Kyo: *zu hause ankomm und estmal hoch geh* ich kann nicht mehr klar denken @__@ dieses mädchen raubt mir meinen vertsand....

Er ging unter die dusche, um klare Gedanken zu fassen.

Kyo: ich muss es nochmal probieren... Ich muss sie töten, ich brauche das Geld... Ich muss versuchen, sie heute Abend endgültig zu töten! *entschlossen ist* >_<'

So sollte es also sein, heute Abend wollte er Rena also erneut aufsuchen. . . Die Zeit verging, als der Abend anbrach, machte Kyo sich auf den Weg.

Kyo: Die denkt doch wohl ich hab nen Vogel ==“ Der kleinen werd ich’s schon zeigen… Hoffe ich qq’

Rena war zuhause. Irgendwie verstand sie die Welt nichtmehr. Jemand , der sie töten wollte , aber es nicht machte. So langsam dachte sie sich , es sei ein dummer Scherz gewesen , oder jemand , der gerade frisch aus der Irrenanstalt entlassen wurde…

Rena: Schon komisch , dieser Junge da == Findest du nicht auch Ki-chan?
Ki-chan: *rum miau* :3
Rena: *seuftz* Ich sprech ja schon mit ner Katze =3=“

Plötzlich klingelte es an der Tür…

Rena: Wenn es wieder dieser komische Vogel ist dann geb ich mir selbst die Kugel..!!

Rena stand genervt auf und machte die Tür auf. Wenn sah sie? Das selbe Gesicht wie sm Mittag…

Rena: Sorry , wir kaufen nix <<“ //Der Psycho von vorhin xD//
Kyo: Diesmal meine ich es ernst… *Rena ins Haus stump und die Tür zumach*
Rena: So viel Besuch hatte ich noch nie an einem Tag… *Ki-chan angugg*
Ki-chan: Miaaau =DDD <333

Kyo ignorierte die Katze nun total. Er richtete die Waffe wieder an Rena’s Kopf.

Kyo: Weißt du , wer die MKK Cheffin getötet hat…?
Rena: Mir egal. Sie hatte ein verhältniss mit meinem Daddy == Geschieht ihr recht
Kyo: Weißt du , wer der gesuchte Mörder ist…
Rena: Nein.. Aber manchmal wünschte ich mir ich würde ihn kennen , und ich wünschte mir , er würde mich umbringen… *Die Knarre anfass* Drück ab oder ich mach’s selbst…

Kyo schaute ein bisschen geschockt drein… Irgendwie konnte er sie wieder nicht töten… Verdammt!! Wieso nicht?! Er war so knapp dabbei… Er hatte es doch schon fast geschafft… Das Mädchen wehrte sich nicht! Sie wollte sogar sterben , und er konnte ihr diesen Wunsch nicht erfüllen… Wie erbärmlich , ein Killer , der sein opfer nicht töten konnte… Leicht zittrig ließ er wieder von ihr ab. Er schaffte es einfach nicht…

Rena: //Schon wieder…// Wenn du mich verarschen willst…
Kyo: ICH habe die MKK Cheffin getötet und ICH bin dieser gesuchte Killer und ICH soll dich töten…!!
Rena: Wieso machst du es dann nicht?!?!
Kyo: Weil ICH NICHT KANN… VERDAMMT

Rena schaute ihn an wie ein Fahrrad. Sie verstand ihn nicht. Sie war nicht wirklich geschockt , doch irgendwie… verwundert?

Rena: Halt du bist dieser Mörder… Das hieße wenn ich dich bei der Polizei melden würde dann…??
Kyo: *Rena an die Wand drück* UNTERSTEH DICH DAS ZU TUN!!! Es darf niemand etwas von mir wissen!! Auch nicht wissen was ich bin!!!
Rena: Achja…
Kyo: Bitte!! Du musst das doch verstehen…?!?! Mein Leben were ruiniert…
Rena: … //schon… nicht so einfach…// Und … wie were es…
Kyo: Ich helfe dir herrauszufinden wer dich töten will. Ich werde dir helfen… Denn ich kann dich nicht töten , auch wenn ich es wollte…
Rena: Du bist ein komischer Typ… Ich kenne deinen namen nichtmal , und du weißt schon fast mehr über mich , wie mein leiblicher Vater…
Kyo: *sich wieder normal hinstell* Ich werde dir helfen…
Rena: Aber ich darf nicht petzen , hab ich recht..
Kyo: ja..
Rena: Okay , abgemacht…
Kyo: Das hier ist KEINE Wette… Hier geht es um Leben und Tot… Und wenn du pech hast , bist du das bald

Kyo war diese Aussage ernst. Das sah man an seinem gesichts ausdruck der schon eine menge verriet. Rena stand etwas unsicher da … Ob sie ihm vertrauen könnte?? Wer weiß… Und wieso will man Rena um jeden Preis töten lassen?! Das , und vieles mehr , könnt ihr in den folgenden Episoden lesen!

Episode 1 Ende
 




Episode o2

Ein Jugne namens "Ren"

Date: 26.Juli
Altersempfehlung: 
12+ ist nicht wirklich
gefährlich

Rena brauchte Zeit zum denken... Aber diese Zeit hatte sie so zu sagen nicht! Kyo ließ ihr keine Zeit!

Rena:
Ich... weiß nicht so recht...
Kyo: Glaub mir , das ist das beste für dich! Wenn ich dich schon nicht töten kann , dann soll das kein anderer!
Rena: Wie witzig...

Kyo war leicht angesäuert. Er meinte es ernst... Es were ihm einfach viel zu peinlich wenn jemand anderes sein Opfer töten würde , als er selbst.

Kyo:
Das ist ernidriegend... *zu nem Stuhl geh*
Rena: Was?
Kyo: Das ich dich nicht töten kann ==
Rena: Ich wer auch froh , wenn du es könntest ==
Kyo: Du sagtest doch , die MKK Chefin hette eine Affäre mit deinem Vater gehabt , hab ich Recht?
Rena: Ja , das sagte ich oô
Kyo: Und... Wer ist dein Vater?

Rena stockte kurz , wieso sollte sie ihm das erzählen? Kyo schaute sie nur interressiert an. In seinem Blick konnte man schon so eine Art von "vorfreude" spüren. Dann ergriff Rena wieder das Wort.

Rena:
Ich weiß NICHT was es DICH an zu gehen hat wer MEIN Vater ist! Außerdem solltest du abhauen , sonst ruf ich echt die Polizei! Ich weiß gar nicht , wieso du dich einmischst?! Mh?!?! Was soll das? Hau einfach ab und lass mich in Ruhe!!

Rena kannte sich so gar nicht... Sie war noch nie so... "ausgetickt" wie jetzt. Kyo hing der Mund nach unten. So eine Antwort hatte er wohl NICHT erwartet...

Kyo:
Das ist also dein Ernst?
Rena: Und wie das mein Ernst ist!! RAUS HIER!

Er stand auf und ging ohne etwas zu sagen zur Tür... Er drehte sich noch einmal herrum und schaute zu ihr.

Kyo:
Ich habe dich gewarnt...

Und so verließ er das Haus. Nun war Rena wieder alleine.

Rena:
Dieser Typ ist sowas von...

Plötzlich sah sie auf ihrem Tisch eine Waffe liegen.

Rena:
Oh nein! Das hat er sicher für extra hier vergessen damit er nochmal kommen MUSS! *grins* dumm ist er ja nicht...

Derweil ging Kyo nach Hause.

Kyo:
Bor == Ich mach mir viele Feinde damit , was ich tue...

Er ging zu seinem Briefkasten , in dem wieder ein Brief war.

Kyo,
Wir haben Informationen , das du dieses Gör noch nicht umgenietet hast!
Was ist los?! Willst du Stress mit uns? Erledige gefälligst deinen Job , sonst hetzen
wir dir unsere Killer an den Hals! Wir sind sichtlicht enttäuscht , und warten auf diese Schlagzeile!

Mit freundlichen grüßen
...

Kyo grinste.

Kyo:
Wie freundlich *gg* Tja... da könnt ihr wohl lange drauf warten...

Kyo zerknüllte das Papier und schmiss es in einen Mülleimer , der am Straßenrand stand. Nun ging er in seine Wohnung wo er sich hinlegte und nach kurzer Zeit einschlief... Der nächste Tag brach an und Rena war schon auf dem Weg in die Schule...

Rena:
Wenn er heute wieder kommt , ruf ich die Polizei...!

Irgendwie kam sich Rena beobachtet vor... Kein Wunder , denn ein paar Meter weiter stand eine große Schwarze Limo , in der anscheinend mehrere Männer saßen. Sie konnte nicht genau sagen wie viele , denn die Scheibe war verdunkelt , aber es waren genug , um ihr Angst zu machen. So rannte sie an der Limo vorbei , schnurstracks in die Schule. Die Limo fuhr nun weiter... Schnaufend stand sie an ihrem Platz und legte ihre Schultasche hin , als sie jemand von Hinten an der Schulter fasste.

???:
Geht es ihnen gut Chiya-san?

Geschockt und völlig verängstigt drehte sich Rena um. Puh... Zum Glück war es nur ihr Lehrer... Sie hatte ihn nicht bemerkt...

Rena:
J-ja klar! Entschuldigung... *sich auf ihren Platz setz* //Wer waren diese Männer...//

So began der Unterricht , doch Rena war total in Gedanknen...

Rena:
//Stimmt es vielleicht doch , was dieser Idito sagt?! Werde ich wirklich gesucht... Soll ich wirklich getötet werden?? Wenn ja , dann...//

Plötzlich wurde Rena aufgerufen...

Lehrer:
Chiya-san?
Rena: ... ^^"
Lehrer: Keine Ahnung , was? Es were gut wen sie dem unterricht folgen würden , und nicht immer an ihren Freund denken würden!

Plötzlich lachte eine Person laut los.

???:
DIE UND NEN FREUND ?!?! NIE UND NIMMER Hahahaha xD
Lehrer: Wer hat sie denn gestummt , das sie wackeln Miss Wakajima?!
Nadja: Entschuldigen sie Sir! *böse zu Rena funkel*

Rena seuftzte... Sie konnte Nadja noch nie Leiden. Aber das beruhte wohl auf gegenseitigkeit. So verstrich der Schultag wie immer. Und auf dem Weg nach hause begegnete ihr ein Mann , schwarz bekleidet , der am Schultor anscheinend auf jemanden wartete.

Rena:
//Ach du scheiße.... Der ist ja so groß wie ein Wandschranck...// *an ihm vorbeilauf*
Mann: *Walki talki raushohl* Nr 8923... Ja.. Sie ist hier...

Rena stockte der Atem... Sie wusste nicht was nun passieren würde. Sie bog um die Ecke und rannte nach Hause... Zu Hause angekommen sperrte sie sich ein und blieb hinter der Tür stehen.

Rena:
ich... Ich.... Was geht da vor sich?!?!?

Sie machte die Tür einen Spalt auf , und schaute hinaus...

Rena:
Niemand zu sehen... *seuftzt* OMG... Irgendwie... glaube ich doch , das dieser Junge recht hat...
???: Sagte ich doch!

Rena drehte sich ruckartig um.

Rena:
Du bist so ein Arsch!
Kyo: Tjaja... Ich hab's dir doch gesagt *Pfeif und an der Wand lähn*
Rena: Ja... Anscheinend hast du recht aber...
Kyo: Was aber?

Kyo stieß sich an der Wand ab und ging zu Rena...

Kyo:
Hast du sie nicht gesehen?! Diese schwarz bekleideten Schlips träger? Diese geile schwarze Limo?
Rena: Schon, aber vielleicht was das ja nicht wegen mir!!
Kyo: *lach* Red keinen scheiß! Sag mir endlich wer dein Vater ist Rena! So kann ich dir besser helfen... Bessergesagt: Nimm meine Hilfe an...
Rena: *schluck* Du kennst doch ... sicher ... Frey Chiya , hab ich recht?

Er starrte Rena an... Nach einer Weile musste er lachen...

Kyo:
DU BIST DIE TOCHTER VON DEM!!?! ICH DACHTE DER SÄßE DIE GANZE ZEIT NUR IN SEINEM FETTEN CHEFSTUHL xDDD
Rena: Das ist NICHT witzig!
Kyo: Naja , kein Wunder das du getötet werden sollst.... *grins*
Rena: Wie meinst du das?!
Kyo: Vielleicht gibt es da jemand , der die Firma nur Erben kann , wenn du aus dem Weg geschafft worden bist? Wer weiß...
Rena: ... Ok...
Kyo: Was okay? *verdutzt guck*
Rena: Ich nehme deine Hilfe an du Idiot ==
Kyo: Tja... Nur muss ich dir dann wohl sagen , das du zu mir ziehen solltest :3
Rena: Denkst du ich spinne?!?!?!
Kyo: Die kennen deinen Wohnort... Die könnten jeden Moment-

Plötzlich zersprang die Scheibe eines Fensters ,und eine Kugel flog blitzartig durch das Wohnzimmer.

Kyo:
Scheiße, die machen Ernst!
Rena: Was nun?... Und woher kommen die denn so plötzlich her?!?!
Kyo: keine Ahnung... Aber wenn ich sowas könnte dann... ACH EGAL *kopfschüttel* trotzdem... Für sowas wirkst du aber so ziehmlich cool... Da wollte dich grad wer abballern öö
Rena: Ich weiß... Na und?
Kyo: Ich kann mir die...

Plötzlich hörten die 2 wie es sich jemand an der Haustür zu schaffen machte...

Kyo:
Okay , unbedingt raus hier!
Rena: Hast du deine Waffe wieder?
Kyo: Sicher doch *grins*
Rena: Okay...
Kyo:
Hast du hier irgendwo nen Keller oder so?
Rena: Nein xD"
Kyo: WAS IST DAS HIER FÜR NE DRECKSBUDE! Man. Hinterausgang???
Rena: Ja oo"
Kyo: Geh da raus und versteck dich irgendwo... ich denke nicht , das du das ansehen willst *grins*
Rena: Schon klar...

So nahm Rena Ki-chan (jaa! Sie lebt noch xDDD) auf den Arm und verließ das Haus. Mitlerweile gab die Tür nach und 2 schwarz bekleidete Männer traten in das Haus hinein.

Mann1:
Wo ist sie Junge!
Kyo: Weg..
Mann2: Mist!
Mann1: Was jetzt?
Mann2: Ohne sie können wir nicht gehen...

Plötzlich richtete Kyo seine Waffe auf die 2 Männer.

Kyo:
Ihr werdet nirgendwo mehr hingehen...
Mann1: Ach du scheiße!

Die 2 zogen ebenfalls ihre Waffen. Naja , sie versuchten es. Man hörte nur 2 Schüsse , und dann verstummte alles. Rena hatte sich derweil im Garten verschanzt... Sie wusste das es kein guter Ort war , aber sie was zu neugirig um zu sehen , was in ihrem haus geschah. Plötzlich kam Kyo die Hintertür hinaus mit ein paar Geldscheinen in der Hand.

Kyo:
Die 2 hatten aber jede menge Kohle bei sich *Q*
Rena: Und... zufrieden...?
Kyo: Oh da bist du ja öö *zum Versteck geh*
Rena: Ja und?
Kyo: Die 2 sind platt ^^ Die tun dir nichtsmehr *Rena auf den Kopf patt*
Rena: Ich bin KEIN kind ==
Kyo: *grins* Naja.. zumindest hast du jetzt geschnallt , das du wirklich einen unterschlupf brauchst?
Rena: Sag mal...
Kyo: *geld zähl* ... mh? *abwesend wirk*
Rena: ... Wie heißt du?
Kyo: *rena anstarr* eh... Ich heiße... Ren ^^ //lieber nicht den echten Namen sagen xD"//
Rena: Ren? //Das stimmt doch sicher nicht ==// Ren, also wenn du einen Auftrag bekommen hast , kennen die sicher auch deine Adresse ,oder?!
Kyo: Nicht , wenn ich die Falsche Addresse angegeben habe ^.~
Rena: Häh?
Kyo: Es stimmt schon, das sie meine Addresse haben. Doch sie wissen nicht , wo meine 2 Wohnung ist *grins*
Rena: Du hast 2 Wohnungen?
Kyo: Wieso nicht? Man sieht , als Auftragskiller wird man nicht schlecht bezahlt.
Rena:
Du Baka*²!! ==
Kyo: tzhhh... *lach* Komm , wir sollten lieber von hier verschwinden!
Rena: Na wenn du meinst...

So gingen die 2 vort... Alles was Rena gehörte war nun überflüssig... Sie wollte auch nichtmehr in ihr Haus... Dort warteten sicher 2 leichen auf sie. Außerdem würde die Polizei eh bald auftauchen... Was für eine bescheuerte Situation! Und jetzt musste sie auch noch bei diesem "Ren" wohnen....  Alles in allem:
Ein SCHEIß Tag...

Episode 2 Ende

*² sowas wie "Idiot" oder Dummkopf 
 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!